KFZ Gutachter - Gibt es sie auch im Ausland?

KFZ Gutachter – Gibt es sie auch im Ausland?

Man ist im Thailand Urlaub oder in Griechenland und es kommt zu einem Verkehrsunfall. Schnell stellen sich dann verschiedene Fragen, wie zur Versicherung oder einem KFZ-Gutachter. Doch gibt es überhaupt in Thailand oder einem anderen Land, überhaupt einen KFZ Gutachter? Nachfolgend in diesem kleinen Ratgeber, kann man die Antwort auf diese und weitere Fragen finden.

KFZ Gutachter im Ausland und die Rechtslage

Grundsätzlich ist die erste Anlaufstelle bei einem Unfall immer der Zentralruf der Autoversicherer für einen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob der Unfall in den USA oder in Italien stattgefunden hat. Der Zentralruf kann dabei auch Auskunft geben, wie das weitere Vorgehen zur Schadensabwicklung ist. Und in diesem Zusammenhang geht es dann auch um einen KFZ Gutachter und ein Gutachten. Denn auch im Ausland gibt es KFZ Gutachter. Doch die Rechtslage ist je nach Land sehr verschieden. Und gerade dieser Umstand macht es leider auch sehr komplex. Daher sind pauschale Aussagen so auch nicht zu einem KFZ Gutachter im Ausland möglich.

Keine einfache Übersicht

Wie unterschiedlich die Rechtslage ist, zeigt sich beispielsweise an Portugal. In Portugal spielen freie KFZ Gutachter bei einem Unfall zur Schadensfeststellung keine Rolle. Vielmehr werden diese ausschließlich von einem Gericht gestellt. Auch in Belgien kann kein freier KFZ Gutachter bei einem Schadensfall beauftragt werden. Und so könnte man jetzt Land für Land durchgehen. Doch das würde hier den Rahmen sprengen. Wichtig ist nur zu wissen, es gibt im Ausland KFZ Gutachter. Und Auskunft erteilt der Zentralruf. Kleiner Tipp: Möchte man sich vorab eine Übersicht verschaffen, so kann das internet dabei hilfreich sein. Auf verschiedene KFZ-Portale gibt es auch auf die Frage ob es Gutachter im Ausland gibt, entsprechende Antworten.

Arbeitsweise kann aufgrund der Rechtslage unterscheiden

Aufgrund der unterschiedlichen Rechtslage je nach Land, kann sich auch die Arbeitsweise stark unterscheiden. Das fängt bei der Beauftragung an und geht bis zur Art der Ermittlung vom Unfallschaden und die Bewertung. So kann es alleine bei der Bewertung schon unterschiedliche Bewertungsverfahren geben. Man darf daher nicht Bewertungsmaßstäbe wie in Deutschland erwarten dürfen. Gleiches gilt auch, wenn es um die Reparatur von einem Unfallschaden geht. In der Bewertung bei einem Gutachten in Deutschland, spielt das eine große Rolle. Da davon wesentlich abhängig ist, ob eine wirtschaftliche Nutzung noch besteht oder ob es sich um einen Totalschaden handelt. Um diesen Umstand sollte man sich bewusst sein.

Kostenfrage beim KFZ Gutachter im Ausland

Bei einem Unfall im Ausland ist man grundsätzlich versichert. Der bereits mehrfach erwähnte Zentralruf ist die erste Anlaufstelle. Doch sehr verschieden die Rechtslage und die Arbeitsweise von KFZ Gutachter im Ausland sein kann, gilt dieses auch bei den Kosten. So können sich nicht nur die Kosten stark unterscheiden für ein Gutachten, sondern auch die Kostenübernahme. Im Regelfall werden die Kosten von der Versicherung vom Unfallverursacher getragen. Doch je nach Land kann es da auch Ausnahmen geben. So kann es auch anteilige Beiträge geben oder auch gar keine Kostenübernahme. In einem solchen Fall müssen die Kosten selbst getragen werden. Wie letztlich deutlich wird, ist das Thema KFZ Gutachter im Ausland sehr umfassend.

Info-Serve