Tipps für das Parken am Flughafen

Business-Reise: Tipps für das Parken am Flughafen

Nichts ist ärgerlicher, bei der Rückkehr nach einer anstrengenden Geschäftsreise sein eigenes Fahrzeug nicht mehr oder nicht mehr im ursprünglichen Zustand vorzufinden. Im nachfolgenden haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Fahrzeug sicher wiederfinden. wenn Sie beispielsweise am Flughafen in Stuttgart parken. Einige Tipps sind Basics, doch es schadet nichts, sich diese wieder in Erinnerung zu rufen..

Wählen Sie einen ausgewiesenen Parkplatz

Wenn Sie Ihr Auto irgendwo unbeaufsichtigt abstellen, erhöht sich das Risiko eines Diebstahls. Der Motor Vehicles (Amendment) Act von 2019 sieht außerdem vor, dass Sie ein Bußgeld in Höhe von 5000 Rupien zahlen müssen, wenn Sie Ihr Auto in einer Parkverbotszone abstellen. Daher dürfen Sie Ihr Auto immer nur auf ausgewiesenen Parkplätzen abstellen. Zu diesen Plätzen gehören Parkhäuser, Parkplätze, Parkplätze am Straßenrand, offene Parkplätze usw. Die Parkplätze sind in der Regel bewacht, um Autodiebstahl zu verhindern. Wenn Sie auf ausgewiesenen Parkplätzen parken, können Sie auch hohe Gebühren vermeiden.

In der Nähe anderer Autos oder Beleuchtung parken

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht die Zufahrt oder den Platz zum Manövrieren behindern, indem Sie zu nahe an der vorderen oder hinteren Stoßstange eines anderen Autos parken. An gut beleuchteten Orten ist es für Diebe unwahrscheinlicher, an Ihr Fahrzeug zu gelangen, und Sie können die Umgebung des Parkplatzes inspizieren.

Vermeiden Sie es, zu nahe an großen Fahrzeugen wie Lieferwagen, Bussen, Lastwagen und dergleichen zu parken, auch wenn es eine gute Idee ist, Ihr Auto neben einem anderen Auto zu parken, das eine vergleichbare Größe hat. Wenn Sie mit Ihrem Auto fahren wollen, könnten Ihnen große Lastwagen im Weg stehen und das Fahren erschweren. Sie könnten auch von Kriminellen oder anderen Angreifern, die Ihr Auto stehlen wollen, als Versteck genutzt werden.

Seien Sie beim Rückwärts- oder Parallelparken vorsichtig

Das parallele Einparken Ihres Autos kann schwierig sein. Daher sollten Sie beim Rückwärts- oder Parallelparken besondere Vorsicht walten lassen. Bei den verschiedenen Arten des Einparkens können Sie Unfälle und Schäden vermeiden, wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen. Fahren Sie zum Beispiel so lange, bis Sie einen Parkplatz gefunden haben, in den Ihr Auto problemlos hineinpasst. Verwenden Sie beide Seitenspiegel, um nach Hindernissen zu suchen, und fahren Sie dann langsam rückwärts. Auch wenn Sie anfangs Schwierigkeiten mit der Einparkmethode haben, versuchen Sie, sie zu beherrschen. Positionieren Sie Ihr Fahrzeug so, dass zwischen ihm und den Fahrzeugen vor und hinter Ihnen Platz ist.

Prüfen Sie Ihren Versicherungsschutz

Eine Kfz-Versicherung ist unerlässlich, denn nur weil Sie wissen, wie Sie Ihr Auto parken, ist es nicht vor Diebstahl oder Beschädigung geschützt. Selbst wenn Sie alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, kann es zu einem Diebstahl kommen. Eine umfassende Autoversicherung kann in einem solchen Fall von Vorteil sein. Ihre persönlichen Schäden bei Unfällen, Diebstahl und Naturkatastrophen sind durch eine Kfz-Kaskoversicherung abgedeckt.

Lassen Sie niemals Wertsachen in Ihrem Fahrzeug zurück

Vergewissern Sie sich nach dem Parken, dass die Fenster hochgekurbelt und die Türen sicher verschlossen sind. Vermeiden Sie es außerdem, Wertsachen in Ihrem geparkten Fahrzeug zurückzulassen, wie z.B. teure Elektronik, Schmuck oder ein Telefon, da dies Diebe zu einem Einbruchsversuch verleiten könnte. Denken Sie daran, vorsichtig zu sein, wenn Sie allein auf einem verlassenen Parkplatz spazieren gehen, insbesondere wenn Sie Wertsachen bei sich haben.

Info-Serve

Add comment